Freitag, 14. Januar 2011

Cutting for Stone/Rückkehr nach Missing von Abraham Verghese

Dieses Buch war eine Empfehlung von Juliette und ich habe zu meinem Entzücken gesehen, dass es das Buch auch schon übersetzt ins Deutsche gibt. Nicht weil ich es jetzt auf Deutsch lesen will, sondern weil ihr es lesen sollt! Ja, das ist ein Buchtipp, denn dieses Buch ist wunderbar!
Ich habe dieses ziemlich lange Buch (541 Seiten oder 19 CDs) auf meinen Fahrten von und zur Arbeit gehört und es hat mich sofort nach Äthiopien transferiert. Im Buch wird die Geschichte von den Brüdern Marion und Shiva aus der Perspektive von Marion erzählt, deren Eltern Sister Mary Joseph Praise- eine indische Nonne- und der britische Chirurg Thomas Stone sind. Sister Mary stirbt während der Geburt und Thomas Stone haut vor lauter Panik ab. Die beiden Jungen werden von den anderen 2 indischen Doktoren des Missionskrankenhauses, Dr. Hema (sie ist Gynäkologin) und Dr. Gosh (eigentlich Internist aber jetzt Chirurg) aufgezogen.
So nah sich die Zwillinge in ihrer Kindheit sind, umso mehr entfernen sie sich als sie älter werden.
Eine Geschichte die fast 50 Jahre und 3 Kontinente spannt, in der es um Liebe, Verrat, Hoffnung, Versöhnung, Freundschaft, Rebellion und so viel mehr geht. Der Author ist Arzt und so fließt viel von seiner Leidenschaft für Medizin ein. Manchmal ein bisschen zu viel, denn die Beschreibungen von manchen Operationen waren etwas schwer für mich zu lesen. (Kleine Warnung an alle weichhäutigen wie ich) Teilweise aber auch sehr lustig, vor allem Gosh hat mich oft zum Lachen gebracht. Am Ende sind bei mir aber auch die Tränen geflossen und über die Geschichte von Äthiopien hab ich auch was gelernt.

Unbedingt lesen!

Kommentare:

Juliette hat gesagt…

yes, it was SO good! This was my favorite book of 2010 by far! Now I just need to find other books as good... ;-)

Antje hat gesagt…

Ja, nach einem richtig guten Buch fällt es mir schwer, mich auf eine neues Buch einzulassen. Die Erwartungen sind sehr hoch!