Mittwoch, 24. Oktober 2012

selbstgemachte Bratwurst

Mein Mann wollte gerne einen professionellen Fleischwolf haben und in diesem Jahr hat er sich den gegönnt. (Zu unser beider Freude! hihi) Jetzt gibt es bei uns wieder Burger & Co, denn das aus dem Supermarkt haben wir nicht gekauft.
So hatte David ein großes Stück Schweineschulter und "Wursthülle" gekauft, in Stücke schnitten, etwas frieren lassen, durch den Fleischwolf durch, mit Gewürzen gemischt, in die Hülle gefüttert und fertig. (Das war die schnelle Kurzfassung, es gibt viele Schritte und die dauern ziemlich lange...) Die Bratwürste sehen noch besser aus, als noch vor 2 Jahren.

Die 3, die es am Sonntag Abend zum Abendbrot gab, der Rest ist eingeforen.
 Nach dem Grillen:


Kommentare:

v hat gesagt…

I do like Bratwurst. :) Haven't had it for ages!

Antje hat gesagt…

We could serve some on the 3rd when we see you guys.
Does Rich like it? David is not sure about it.
Please let me know. :-)